Sicher und komfortabel unterwegs – mit diesen Tipps gelingt der entspannte Ferienstart

Hand aufs Herz, starten Sie entspannt in die Ferien? Falls ja, gehören Sie zu einer glücklichen Minderheit, der entweder die Kunst des Packens in die Wiege gelegt wurde, bei der sich Marie Kondos-Aufräumbibeln auf dem Nachttisch stapeln oder Sie zählen gar zu der beneidenswerten Spezies, die sich einfach durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen lässt. Bei vielen von uns liegen die Nerven zu Ferienbeginn aber blank. 

Das Auto ist vollgetankt und beladen, die Reise kann losgehen. Aber ist die Zahnbürste auch wirklich im Koffer? Lieber schnell noch mal nachsehen. Zwar ist das gute Ding im Nu gefunden, aber ist der Koffer erst einmal durchwühlt, lässt er sich gar nicht mehr so einfach schliessen. Also Wanderschuhe raus, oben draufgeschmissen und noch ein, zwei Liter Wasser hinterher, wer weiss, wie lange sich die Reise hinzieht. Das Lieblingsbuch? Ladekabel? Proviant? Sie ahnen es, dieses Spielchen lässt sich unzählige Male wiederholen. Gehts dann endlich los, ist die Stimmung nicht selten auf dem Nullpunkt!

UpHill Pack Easy

Kopfschüttelnd beobachtet der Pack Easy Zugvogel das schwindelerregende Hin und Her. Dabei ist es doch gar nicht so schwer! Mit ein bisschen System gelingt auch dem ungeübten Packer ein stressfreier und entspannter Start in die Ferien. 

Bag in Bag – packen im Babuschka-Prinzip

Erinnern Sie sich an die kleinen, bunt bemalten Holzpüppchen, in deren dicken Bäuchen immer wieder eine etwas kleinere Variante zum Vorschein kommt? Wer seine Koffer nach dem Babuschka-Prinzip packt, hält zu jeder Zeit Ordnung und behält auch nach etwaigen Suchattacken den Überblick. Wie das Homeoffice zum mobilen Office wird und Sie bequem noch ein langes Wochenende anhängen, haben wir im letzten Blog von Pack Easy erklärt.  

Heute wollen wir mal wieder die grossen Koffer packen und uns in wohlverdiente Ferien irgendwo in den heimischen Alpen verabschieden.

Für T-Shirts, Hemden, Blusen oder Schuhe eignen sich Travel Organizer in allen Grössen und Formen. Shampoo, Sonnencreme, Zahnpasta und sonstige Hygieneartikel stecken wir in kleine durchsichtige Kosmetiktaschen und sehen so schon von aussen, ob auch wirklich nichts vergessen ging. Kleine Lücken zwischen den verschiedenen Täschchen lassen sich mit Socken oder zusammengerollten Jeans ausstopfen, damit auf der Fahrt nichts hin und her geschleudert wird. 

 bag in bag
Entdecken Sie mit welchen Pack Easy Bag in Bags Sie Ihre Koffer und Reisetaschen schnell und unkompliziert packen.

Sicher unterwegs mit den Reisetipps der TCS-Profis 

Kaum sind die Koffer gepackt, stehen wir schon von der nächsten Herausforderung. Wie verstaut man Koffer, Taschen und Sportausrüstung sicher im Kofferraum? Da ist auch der Pack Easy Zugvogel überfragt und holt sich Rat bei den Profis vom Touring Club Schweiz.

TCS und Pack Easy Sicheres Packen
Prüfung durch Touring Club Schweiz Experten

Und schon der erste Hinweis der Autoreiseexperten sorgt für einen gewissen Aha-Effekt! Denn wer Warnweste und Pannendreieck unter einer zentnerschweren Kofferlast erdrückt, steht im Notfall ziemlich blöd da. Sie gehören ebenso wie Fahrzeug- und Ausweispapiere griffbereit ins Handschuh- oder Seitenfach. Schwere Koffer und Taschen gehören ganz unten ins Gepäck und möglichst nah an die Rücklehne. Leichtere Taschen und Gegenstände werden obendrauf gelegt, sollten aber nicht höher als die Rückenlehne gestapelt werden. Ein Spanngurt sorgt für zusätzliche Sicherheit und verhindert, dass Gepäckstücke bei einer Notbremsung durchs Auto fliegen. Die zum Einstieg erwähnten Wasserflaschen auf keinen Fall lose herumliegen lassen, denn schon eine PET-Flasche wird im Falle einer Vollbremsung bei geringem Tempo zum tödlichen Wurfgeschoss! Wo Kinder und Haustiere mitreisen, sind natürlich weitere Vorsichtsmassnahmen zu treffen. Zu zweit sind unsere Reisenden jetzt aber endlich bereit und treten beschwingt und zuversichtlich ihren Roadtrip an.

Komfortables Stauraumwunder mit Elektroantrieb

volvo sicheres reisen

Wie schon Konfuzius einst sagte: Der Weg ist das Ziel! Und die Schweiz als Reiseland hat wirklich so einiges zu bieten. Kurvige Passstrassen, malerische Landschaften, der Blick über Seen und Berge. Es lohnt sich, die Autobahn mal zu verlassen und durch die erwachende Natur und entlegene Dörfer zu fahren. Im vollelektrischen Volvo XC40 Recharge ziehen wir sicher, dynamisch und beinahe geräuschlos durch die Landschaft und halten Ausschau nach einem schönen Plätzchen für ein erstes Frühlingspicknick. Nicht nur der Fahrer, auch Körper und Geist geniessen kleine Ruhepausen.

So ein Roadtrip ist eine perfekte Mischung aus Romantik und Nostalgie und sollte unbedingt voll ausgekostet werden. Sich vor dem Aufenthalt in der Ferienwohnung mal wieder bekochen und nach Strich und Faden verwöhnen lassen, danach sehnt sich gerade so manch Homeoffice-geplagte Seele. Auch unsere Reisenden begeben sich auf die Suche nach einer gemütlichen Übernachtungsmöglichkeit, wo sie nicht nur selbst Energie tanken können, sondern auch die Akkus ihres Elektroautos wieder aufladen können. Das dauert natürlich keine ganze Nacht, verspricht aber einen weitaus komfortableren Aufenthalt als neben der Ladestation an der Tankstelle.

Beim Zwischenhalt den vollbepackten Kofferraum auf den Kopf stellen? Fehlanzeige! Der Volvo XC40 Recharge  ist ein wahres Stauraumwunder, denn dort, wo üblicherweise der Motor sitzt, findet bequem ein Weekender Platz und mit nur einem Handgriff verschwinden unsere Reisenden Arm in Arm in der Hotellobby. 

Entspannt ankommen

Kofferraum offen

Nach einer erholsamen Nacht im Hotel und einem ausgiebigen Frühstück kann die Fahrt weitergehen und nach wenigen Stunden erreichen unsere Reisenden endlich ihr Ferienziel. Dank Ordnung im Kofferraum geht das Ausladen wiederum leicht von der Hand. Die Tasche mit den Lebensmitteln steht schon in der Küche, das mobile Homeoffice wird ins Wohnzimmer gebracht, der Koffer ins Schlafzimmer und die Sportausrüstung steht ordentlich in der Garage. Auch die Kleider sind im Nu in Schränken und Schubladen verstaut, denn mit den praktischen Travel Organizern lassen sich Unterwäsche, T-Shirts und Sportkleider direkt im Schrank versorgen. Hosen und Hemden werden über Bügel gehängt, der Weekender verschwindet im leeren Koffer und wird bis zur Abreise unter das Bett geschoben. Gestresst von der Fahrt, vom Entladen oder Koffer auspacken? Keine Spur! Während unsere Reisenden durch ihren Ferienort schlendern und eifrig Pläne für den nächsten Tag schmieden, steckt der Pack Easy Zugvogel zufrieden den Kopf unter den Flügel und träumt von seiner eigenen nächsten Reise. 

Wir danken unseren Partnern TCS und Volvo für die gute Zusammenarbeit.