In den Warenkorb
Gratislieferung
Alle Produkte innerhalb der Schweiz
Lieferung am nächsten Werktag
Bei Bestellung bis 14:00 innerhalb der Schweiz
Abholung und Beratung
In der BOUTIK 1961 in Emmen
GRATISLIEFERUNG INNERHALB DER SCHWEIZ
Kofferwrapping am Flughafen - Notwendigkeit oder reine Geldmacherei?

Immer häufiger sieht man in Plastikfolie eingewickelte Koffer auf dem Gepäckband am Flughafen vorbeiziehen. Aber wozu soll dieses Einschweissen des Koffers nötig sein? Hier die 4 Gründe:

  • Diebstahlschutz: Man hofft, dass sich die Gepäckdiebe durch den höheren Aufwand den Koffer zu öffnen, abschrecken lassen
  • Transportschutz: Koffer werden vor Schäden durch den Transport zu und vom Flugzeug bewahrt
  • Zollersparnis: man erhofft sich, dass die Zollstellen wegen dem schwer zugänglichen Koffer von einer Kontrolle absehen
  • Unfreiwilliger Schmuggel: die Folie soll davor schützen, dass Fremde den eigenen Koffer öffnen, verbotene Substanzen hineintun und einen als ahnungslosen Drogenkurier missbrauchen

Mit den folgenden Tipps können Sie sich das Einschweissen trotzdem sparen:

  • Ein stabiles Schloss eines hochwertigen Koffers schreckt Diebe und Schmuggler gleichermassen ab. Transportieren Sie zudem Wertsachen sowieso immer im Handgepäck.
  • Einem Qualitätskoffer wird der Transport und das Verladen nichts anhaben. Und sollte ihr Koffer doch mal ein paar Schrammen abkriegen, tragen Sie diese mit dem Stolz eines Weitgereisten! Für grössere Schäden, die über Schrammen hinausgehen, haftet zudem im Normalfall die Airline.
  • Will das Zollamt an Ihren Koffer, öffnet es ihn. Davor bewahrt einen auch die Plastikfolie nicht. Zu empfehlen sind daher TSA-Schlösser, die es dem Zoll (und nur dem Zoll) dank Generalschlüssel erlauben, Ihren Koffer zu öffnen, ohne Ihr Schloss aufbrechen zu müssen. Vor allem für Reisen in die USA ein Muss!
  • Insider-Tipp: Benutzen Sie eine Kofferhülle. Wem der Koffer sehr am Herzen liegt, schützt ihn so umweltfreundlicher als mit Wegwerffolie vor Kratzern. Eine Kofferhülle bewahrt zudem mit Stil vor ungewolltem Schmugglergut.
16 August, 2016 von Martina Villiger

Kommentar hinterlassen

Achtung: Kommentare müssen vor der Veröffentlichung akzeptiert werden.