In den Warenkorb
Gratislieferung
Alle Produkte innerhalb der Schweiz
Lieferung am nächsten Werktag
Bei Bestellung bis 14:00 innerhalb der Schweiz
Abholung und Beratung
In der BOUTIK 1961 in Emmen
GRATISLIEFERUNG INNERHALB DER SCHWEIZ
In diesen 5 Städten shoppt sich’s richtig gut!

Rom

Italiener, Frauen und Männer, haben Stil. Dort einzukaufen, wo sie einkaufen, kann also nur eine gute Idee sein!

Ausser der Via Condotti, wo sich alle grossen italienischen Marken finden, hat Rom aber noch viel mehr zu bieten.  Rund um die Piazza die Spagna, Via del Babuino und Via del Corso finden sich viele bezaubernde Boutiquen mit typisch italienischem Flair. 
Unter anderem ist Rom auch bekannt für seine wundervollen Märkte, an denen wirklich alles verkauft und gekauft werden kann. Fast jedes Viertel hat seinen eigenen Markt und von frischem Obst zu Antiquitäten lässt sich hier fast alles finden. Der Campo de fiori ist wohl der bekannteste und aber leider auch teuerste. Lohnt sich aber trotzdem, denn er liegt wunderschön umgeben von Palästen und kleinen, charmanten Cafés. Der Gianicolense Markt ist besonders wegen seines frischen Obst und Gemüses zu empfehlen. Bücherliebhaber kommen auf dem Mercato dell'Antiquariato di Fontanella Borghese auf ihre Kosten.

 

image

Dublin

Die Grafton Street ist die exklusive Einkaufsstrasse Dublins, wo alle bekannten Marken ihren Auftritt haben. In den kleinen Seitenstrassen, die von der Grafton Street abgehen, finden sich extravagante Vintage und Secondhand Shops. Rund um die Francis Street werden Antiquitätensammler fündig. In der Nassau Street gibt’s wunderschön typisch irische Andenken für zuhause. Der fröhliche Trenddistrict Temple Bar überzeugt mit lokalen Designern, irischem Schmuckdesign, Inneneinrichtern und Accessoires. Hier finden sich auch angesagte Restaurants und hippe Nachtclubs. Im wunderschönen georgianischen Haus Powerscourt Centre gibt es nicht nur mehrere Cafés zum ausruhen, sondern auch mehrere besondere Boutiquen, in denen es sich in charmanter Atmosphäre stöbern und einkaufen lässt. Abends zum Abschluss in einem irischen Pub ein kaltes Bier geniessen und die eigenen Einkäufe bewundern. Wer ist da nicht glücklich?

 

image

Barcelona

Im europäischen Mekka für Mode, Architektur und Kunst tritt man vor die Hoteltür und ist schon mittendrin im Gewusel der kreativen Stadt. Auf der Luxuseinkaufsstrasse Passeg de Gracia findet sich alles was Rang und Namen hat. Jüngere Designer mit genauso schöner Mode, aber meist zu deutlich tieferen Preisen, finden sich in den Vierteln Borne und Gotico. In der verwinkelten Altstadt finden sich die Läden, die so typisch Barcelona sind und die man wirklich nur hier findet. Antiquitätenläden, winzig klein und vollgestopft mit kuriosem Kitsch aber auch Kunstwerken. Hier lässt es sich wunderbar stöbern und die Zeit vergessen.

 

image

Seoul

In Seoul lässt es sich ausgezeichnet Shoppen. Halten Sie sich aber an die zahlreichen koreanischen Marken, denn ausländische Marken sind hier teils sogar teurer als in Europa. Am besten starten Sie im Myeongdong District. Hier finden sich alle grosse Marken inklusive der koreanischen. Nicht verpassen sollten Sie Garosu-gil, das Trendviertel im Moment. Coole Cafés reihen sich hier an noch coolere südkoreanische Designer Boutiquen. Wer mehr in Flohmarktlaune ist, der besucht am besten Gwangjang Market, wo sich Vintage Mode und traditionelle Seide finden. Als tolles Souvenir eignen sich typisch koreanische Töpferwaren, die man in den Souvenir Shops und Galerien in Insadong kriegt. Als Stärkung zwischendurch probieren Sie doch mal die getrockneten Algenblätter, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt.

 

image

New York

DER Klassiker unter den Shopping Städten. Und das hat auch seinen Grund. Nirgendwo sonst kann man so vielseitig und mit so grossem Angebot shoppen. Von weltbekannten Labels bis zum kleinen Geheimtippladen ist alles mit dabei. Auf der 5th Avenue trifft man alle weltbekannten Marken an. Die Stadtteile SoHo, Williamsburg, Meatpacking District und Greenwich Village bieten aber den wirklichen Shoppingspass mit Läden, die sich nicht auch in jeder europäischen Stadt genauso finden. Im Meatpacking District finden sich schicke Boutiquen und lokale Modemarken und im Chelsea Food Market kann man sich bestens stärken für den Rest der Shopping-Tour. Williamsburg trumpft unter anderem mit dem Flohmarkt am Ufer des East Rivers auf. Secondhand, Antiquitäten und Essenstände begeistern in diesem Stadtviertel. SoHo bietet von bekannten Marken bis zu Nachwuchsdesignern und Galerien für jeden Geschmack etwas. Hippe Restaurants und Cafés machen das Shoppingvergnügen perfekt.

Unser Tipp: Auf keinen Fall mit vollem Koffer hinreisen! Denn bei so vielen Verlockungen können auch Sie bestimmt nicht lange widerstehen und werden sicher mit mehr zurückfliegen als Sie hingeflogen sind.

06 Oktober, 2016 von Martina Villiger

Kommentar hinterlassen

Achtung: Kommentare müssen vor der Veröffentlichung akzeptiert werden.